track4science

track4science – Gestalte die Zukunft der Mobilität auf dem Bildungscampus in Heilbronn mit! 

Möchtest du einen Beitrag zum Umdenken in der Verkehrsinfrastruktur und der urbanen Entwicklung Heilbronns bewirken? Dann sei Teil unserer gemeinsamen Studie track4science auf dem Bildungscampus in Heilbronn! Das Forschungsprojekt wird durch das Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI) und die TUM School of Management geleitet.

Worum geht es? Der Bildungscampus will bis 2030 CO2- neutral werden. Deine individuelle Mobilität spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit track4science wollen wir das Mobilitätsverhalten am Campus besser verstehen, Maßnahmen zur Reduzierung von CO2-Emissionen entwickeln und deren Wirkung in der Praxis erproben. Wir verstehen Mobilität dabei nicht nur als individuelle Handlung, sondern als Schlüssel zur Gestaltung nachhaltiger und zukunftsfähiger Städte.

Was erwartet dich? Du wirst Teil eines interdisziplinären Forschungsumfelds, in dem Theorie auf Praxis trifft. Gemeinsam nutzen wir einen kooperativen Datenraum und setzen GPS-Tracking ein, um individuelle Mobilität transparent zu messen und zu verstehen. Deine persönlichen Mobilitätsdaten sind dabei von unschätzbarem Wert. Du selbst erhältst hierbei einen Überblick über dein tägliches Mobilitätsverhalten und kannst durch persönliche Statistiken dein Verhalten nachhaltig verändern.

Deine Chance die Zukunft des Campus mitzugestalten! track4science bietet Dir die Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung von nachhaltigen Mobilitätsstrategien mitzuwirken. Deine Vorschläge und Lösungen werden in echten Feldversuchen erprobt, um ihre Wirkung zu überprüfen. Insgesamt helfen wir dabei, eine Verkehrspolitik zu entwickeln, die auf nachweisbaren Fakten basiert. Gleichzeitig dienen unsere Ideen der Campus- und Stadtplanung als Inspiration. Zusammen gestalten wir die Zukunft der Mobilität in Heilbronn!

Wer kann teilnehmen? Teilnehmen können alle Beschäftigten & Studierenden des Bildungscampus. Zugang zur Studie erhältst du über die App „track-4science“.
Start des Projekts ist im April 2024. Weitere Infos folgen zeitnah.

MIT DEINEN DATEN BEWEGEN WIR DIE WELT GEMEINSAM: Sei dabei und gewinne tolle Preise - TRACK4SCIENCE!

Die Forschung des FSTI verfolgt den Ansatz, reale Sachverhalte in der digitalen Welt abzubilden und offen und transparent in kooperativen Data-Spaces zugänglich zu machen. Auf Basis dieser Transparenz können Partner und wir Maßnahmen ableiten und deren Wirksamkeit kontinuierlich überprüfen. In diesem Forschungsprojekt können wir zeigen, dass dieser Ansatz nicht nur bei technischen oder geschäftlichen Prozessen Nutzen stiftet, sondern auch für soziale Prozesse zielführend ist. 

Die reliable GPS-basierte Messung ist eine wichtige Voraussetzung, um Mobilitätsverhalten zu analysieren und zu verstehen. Daraus lassen sich effektive Maßnahmen ableiten, die im Feld getestet werden können. Die Möglichkeit personalisiertes Feedback bereitzustellen und wissenschaftlich zu evaluieren, hilft Intentions-Verhaltens-Lücken zu schließen und Verhaltensänderungen zu fördern.

Kontakt

Du möchtest mehr über das Projekt erfahren und weitere Infos erhalten? Dann schreib uns einfach eine E-Mail.

Lena Noller
Wissenschaftliche Mitarbeiterin 
am Ferdinand-Steinbeis-Institut

lena.noller*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@ferdinand-steinbeis-institut.de

Anja La Combe
Projektmitarbeiterin
am Ferdinand-Steinbeis-Institut

anja.lacombe*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@ferdinand-steinbeis-institut.de

Nach oben