Datenschutzhinweise

Version 1.7

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und sind bestrebt, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen Auskunft darüber, auf welche Art und Weise und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wenn Sie Besucher unserer Webseite www.bildungscampus.hn sind bzw. Kontakt mit uns aufnehmen. 

Ihre personenbezogenen Daten erheben wir grundsätzlich bei Ihnen selbst. Als gesetzliche Grundlage dient insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). 

1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO 

Für die nachfolgend dargestellten Datenverarbeitungen Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die:  

Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm

Telefon: +49 7131 154 8 154 
E-Mail: scs-marketing*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@mail.schwarz

2. Kommunikation per E-Mail/Telefon/Post/Kontaktformular

2.1 Zwecke der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage 

Persönliche Angaben, die Sie uns per E-Mail/Telefon/Post/Kontaktformular überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Ihre Anfragen zu beantworten, Schäden & Störfälle schnell zu beheben und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Übermitteln Sie uns im Rahmen der Kontaktmöglichkeiten personenbezogene Daten im Zuge einer Vertragsanbahnung oder eines bestehenden Vertragsverhältnisses, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch zum Zwecke der Kontaktaufnahme, um Ihnen persönlich zugeschnittene Informationen und Werbung zusenden zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen einer solchen Kontaktaufnahme ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig und eine Nichterteilung hat keine Auswirkungen auf laufende oder zukünftige Vertragsverhandlungen mit uns.

2.2 Empfänger/Kategorien von Empfängern 

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG schließen wir grundsätzlich aus. Soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang an weitere Gesellschaften der Schwarz Gruppe. 

Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. 

2.3 Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten 

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns jedoch die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir diese nicht bearbeiten bzw. beantworten. 

2.4 Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer 

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden. Ihre Einwilligungserklärung bewahren wir für 3 Jahre zur Einhaltung unserer Rechenschaftspflichten i.S.d. Art. 5 Abs. 2 DSGVO auf.

Personenbezogene Daten, die Sie uns mit dem Kontaktformular „Schäden & Störfälle“ zur Verfügung stellen, werden 1 Jahr gespeichert, um die Bearbeitung Ihrer Meldung vollständig gewährleisten zu können.

Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder -durchführung übermitteln, speichern wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten für eine Dauer von bis zu 12 Jahren. 

3. Daten, die wir beim Besuch dieser Webseite verarbeiten 

3.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Beim Besuch dieser Webseite werden Protokolldateien mit folgendem Inhalt erzeugt:

  • Der Webseite, von der Sie unsere Seite aufrufen;
  • Der IP-Adresse; 
  • Dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit; 
  • Der Anfrage des Clients; 
  • Dem http-Antwort-Code; 
  • Der übertragenen Datenmenge; 
  • Der Information über den von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen verwendete Betriebssystem. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Schutz unserer Systeme und der Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Webseite.

Soweit eine Verarbeitung der genannten Daten für die Vorbereitung und / oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. 

3.2 Empfänger/Kategorien von Empfängern 

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Webseite in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten Servern betrieben wird. 

3.3 Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten 

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die genannten Daten werden technisch bedingt jedoch verarbeitet, sobald Sie unsere Seite aufrufen. Wenn Sie uns die Daten nicht mehr zur Verfügung stellen möchten, ist dies nur möglich, indem Sie unsere Webseite nicht mehr nutzen.  

3.4 Speicherdauer 

Wir speichern die genannten Daten für eine Dauer von 30 Tagen. 

4. Einsatz von Cookies und Trackingtechnologien

Wir, die Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm sind Verantwortliche für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Einsatz sogenannter Cookies und anderer ähnlicher Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten auf unserer Webseite sowie den zugehörigen Subdomains bzw. Unterseiten.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Zudem können Sie den Browser so einstellen, dass er generell keine Cookies akzeptiert oder nur Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch u.U. die Funktionalität dieser Webseite beeinträchtigt sein kann.

4.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Einsatz von Cookies und den anderen Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten dient – je nach Kategorie des Cookies bzw. der anderen Technologie – folgenden Zwecken:

  • Technisch notwendig: Dies sind Cookies und ähnliche Methoden, ohne die Sie unsere Dienste nicht nutzen können (etwa zur richtigen Anzeige unserer Webseite/von Ihnen gewünschten Funktionen, zum Speichern Ihrer Anmeldung im Login-Bereich etc.).
  • Komfort: Mithilfe dieser Techniken können wir Ihre tatsächlichen oder vermuteten Präferenzen für die komfortable Nutzung unserer Webseiten berücksichtigen. Beispielsweise können wir anhand Ihrer Einstellungen unsere Webseiten in einer für Sie passenden Sprache anzeigen. Außerdem vermeiden wir auf diese Weise, Ihnen Produkte anzuzeigen, die ggf. in Ihrer Region nicht verfügbar sind.
  • Statistik: Diese Techniken ermöglichen es uns, pseudonyme Statistiken zur Nutzung unserer Dienste zum Zweck deren bedarfsgerechter Gestaltung zu erstellen. Dadurch können wir beispielsweise bestimmen, auf welche Weise wir unsere Webseiten noch besser auf die Gewohnheiten der Nutzer anpassen können. 
  • Marketing: Hierdurch können wir und andere Verantwortliche Ihnen für Sie passende Werbeinhalte anzeigen, die auf der Analyse Ihres pseudonymen Nutzungsverhaltens basieren. Ihr Nutzungsverhalten kann dabei auch über verschiedene Webseiten, Browser oder Endgeräte Anhand einer User-ID (eindeutige Kennung) nachvollzogen werden.

Im Rahmen des Einsatzes von Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten werden abhängig von der Zwecksetzung insbesondere die folgenden Arten personenbezogener Daten verarbeitet:

Technisch notwendig:

  • Sicherheitsrelevante Ereignisse;
  • Erforderliche Daten.

Komfort:

Cookies dieser Kategorie kommen auf unserer Webseite nicht zum Einsatz.

Statistik:

  • Anonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseite. Diese beinhalten insbesondere:
    • Browser-Typ/ -Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,
    • individuelle User-ID und
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
  • Die IP-Adresse wird dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.

Marketing:

  • Anonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseite. Diese beinhalten insbesondere:
    • individuelle User-ID;
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Komfort-, Statistik- und Marketing-Cookies und ähnlichen Technologien ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG. Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies und ähnlichen Technologien ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO bzw. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in einem technisch stabilen und sicheren Betrieb der Webseite.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen/anpassen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Klicken Sie dazu einfach hier und treffen Sie Ihre Auswahl.

Eine Informationsübersicht zu den eingesetzten Cookies und anderen Techniken nebst den jeweiligen Verarbeitungszwecken, den Speicherdauern und etwa eingebundenen Drittanbietern finden Sie in unseren Cookie-Bestimmungen.

4.2 Empfänger/Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Datenverarbeitungen mittels Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten unter Umständen spezialisierte Dienstleister, insbesondere aus dem Bereich Online-Marketing, ein. Diese verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag.

Sofern Sie in eine Verarbeitung zu Marketingzwecken eingewilligt haben, teilen wir Ihre User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Weitere Empfänger im Zusammenhang mit den Datenverarbeitungen mittels Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen, unter der Bezeichnung „Anbieter“, entnehmen.

4.3 Adobe Analytics

Diese Webseite nutzt den Webanalysedienst Adobe Analytics, um die Nutzerzugriffe auf diese Webseite auszuwerten. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer von Ihnen abgegebenen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, und § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG), d.h. wenn Sie nicht einwilligen, werden keine Daten verarbeitet. Informationen, die während Ihrer Nutzung unserer Internetseiten anfallen (dies sind: die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, den Namen der Datei, das Datum und die Uhrzeit der Abfrage, die übertragenen Datenmenge, den Zugriffsstatus wie „Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“ etc., eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und eine anonymisierte IP Adresse – gekürzt um die letzten drei Ziffern), werden von uns für die Benutzerführung, für statistische Auswertungen sowie der Anpassung unserer Internetseiten an Ihre Bedürfnisse genutzt. Hierzu verwenden wir Cookies, mit denen Ihre Verbindung zu unseren Webseiten während der Sitzung gesteuert wird. Hierzu wird durch das von uns beauftragte Unternehmen Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, City West Business Campus, Saggart D24, Dublin, Irland ein permanenter Cookie in Ihrem Internet-Browsers gesetzt, um ein anonymisiertes Nutzerprofil zu erstellen. Über diesen permanenten Cookie ist eine Wiedererkennung Ihres Browser bei einem erneuten Besuch dieser Webseite möglich. Dies dient der Wiedererkennung des anonymisierten Nutzerprofils und der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite.

Eine direkte Personenbeziehbarkeit der auf den Adobe Servern gespeicherten Informationen ist ausgeschlossen, da Adobe Analytics mit den Einstellungen „Before Geo-Lookup: Replace visitor’s last IP octet with 0“ und „Obfuscate IP-Removed“ genutzt wird. Durch die Einstellung „Before Geo-Lookup: Replace visitor’s last IP octet with 0“ wird gewährleistet, dass vor dieser sogenannten Geolokalisierung die IP-Adresse anonymisiert wird, indem das letzte Oktett der IP-Adresse durch Nullen ersetzt wird. Der ungefähre Standort des Nutzers wird zur statistischen Auswertung an das Tracking-Paket, das noch die vollständige IP-Adresse enthält, hinzugefügt. Vor Speicherung des Tracking-Pakets wird die IP-Adresse dann durch eine einzelne feste IP-Adresse ersetzt – hier spricht man von einer generischen IP-Adresse – wenn die Einstellung „Obfuscate IP –Removed“ konfiguriert ist. Damit ist die ursprünglich vollständige IP-Adresse nicht mehr in einem gespeicherten Datensatz enthalten.

Die mit der Adobe-Analytics-Technologie erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren. Die im Cookie gespeicherten Nutzungsdaten werden auch nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt. Um eine generelle Verfolgung durch Adobe zu unterbinden, müssen Sie nur den entsprechenden Link anklicken und auf der hierrüber zu erreichenden Seite Ihren Widerspruch bestätigen. In diesem Fall wird ein permanenter „Do not track“-Cookie von Adobe in Ihrem Browser gesetzt, so dass die Adobe Technologie nicht mehr zum Einsatz kommt.

4.4 Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Möchten Sie, dass keine Cookies gesetzt werden, können Sie dies mittels der erwähnten Einstellungen verhindern, eine entsprechende Auswahl der Kategorien von Cookies treffen oder Ihre ggf. erteilte Einwilligung widerrufen oder anpassen.

4.5 Speicherdauer

Die Speicherdauer für Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen entnehmen. Soweit in der Spalte „Ablauf“ die Angabe „persistent“ erfolgt, wird der Cookie jeweils dauerhaft bis zum Widerruf der entsprechenden Einwilligung gespeichert.

5. Reservierung und Buchung der AULA/Lokalitäten am Bildungscampus Heilbronn 

5.1 Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage 

Persönliche Angaben, die Sie uns bei der Reservierung und/oder Buchung der Räumlichkeiten überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Reservierung und/oder Buchung zu bearbeiten und ggf. die entsprechenden Verträge zu erstellen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für den Abschluss eines Veranstaltungsvertrags ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.  

Rechtsgrundlage für die über den Vertragsschluss hinausgehende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Reservierungen und/oder Buchungen unserer Räumlichkeiten durch unsere Kunden / Geschäftspartner zu ermöglichen und durchzuführen. Hierzu zählt auch, dass wir Sie als Bestandskunden/-geschäftspartner führen, sobald Sie mit uns einen Vertrag abgeschlossen haben sowie unsere Ressourcenplanung durch interne Statistiken. 

5.2 Empfänger/Kategorien von Empfängern 

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG schließen wir grundsätzlich aus. Soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang an weitere Gesellschaften der Schwarz Gruppe.

Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. 

5.3 Speicherdauer / Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Reservierung/Buchung unserer Räumlichkeiten zukommen lassen, werden so lange aufbewahrt, wie dies für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses oder des oben genannten berechtigten Interesses erforderlich ist. Sie können Ihre Daten jederzeit löschen lassen, sofern und soweit die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen einer Löschung nicht entgegensteht (z.B. gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung). 

6. Ihre Betroffenenrechte 

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. 

Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. 

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen. 

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu. 

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird. Richten Sie Ihren Widerruf bitte an scs-marketing*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@mail.schwarz

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat. 

7. Kontakt Datenschutzbeauftragter 

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Ausübung Ihrer Rechte haben, können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten beim Verantwortlichen wenden: 

Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG
 - Datenschutzbeauftragter - 
Stiftsbergstraße 1 
74172 Neckarsulm

E-Mail: 

 

Compliance 

Compliance oder Regeltreue ist heute komplexer denn je. Im globalen Umfeld wachsen die gesetzlichen Herausforderungen ständig. Deshalb passen wir unsere Prozesse und Systeme permanent den rechtlichen Rahmenbedingungen an. Um den Stellenwert der Rechtstreue besonders hervorzuheben, haben wir sie als Unternehmensgrundsatz verankert: „Wir halten uns an geltendes Recht und interne Richtlinien.“ Compliance ist folglich gelebter Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Wir betreiben ein Compliance-Management-System, das es Ihnen als Kunde, Geschäftspartner oder Mitarbeiter des Unternehmens ermöglicht, nach einheitlichen und verbindlichen Strukturen zu handeln. 

Damit unser Unternehmensgrundsatz eingehalten werden kann, ist es wichtig, potentielles Fehlverhalten frühzeitig zu erkennen. Dies erreichen wir u. a. dadurch, dass uns Hinweise auf mögliche Compliance-Verstöße gemeldet werden. Ein Compliance-Verstoß liegt vor, wenn durch oder gegenüber unseren Mitarbeitern im In- oder Ausland in Ausübung ihrer dienstlichen Tätigkeit gegen geltendes Recht oder interne Richtlinien verstoßen wird. Solche Verstöße sind beispielsweise Korruptionsstraftaten, Wettbewerbs- und Kartelldelikte, Datenschutzverstöße sowie Delikte im Rechnungs-, Finanz- und Abgabewesen. Um Compliance-Verstöße aufdecken und verhindern zu können, sind wir sowohl auf unsere Mitarbeiter als auch auf unsere Kunden und Geschäftspartner angewiesen. Sollten Sie Anzeichen eines Compliance-Verstoßes bemerken, können Sie diese über verschiedene Stellen melden. Egal für welchen Weg Sie sich entscheiden, wir versichern Ihnen, dass jede Meldung streng vertraulich behandelt wird – auf Wunsch auch anonym. 

Compliance-Beauftragter 

Falls Sie Hinweise auf Compliance-Verstöße melden möchten oder Fragen zum Thema Compliance haben, wenden Sie sich bitte an unseren Compliance-Beauftragten. 

Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG
Compliance 
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm

E-Mail: 

Online-Meldesystem 

Als zusätzliche Möglichkeit zur Meldung von Hinweisen auf Compliance-Verstöße haben wir ein Online-Meldesystem eingerichtet. Alle eingehenden Hinweise werden durch den Compliance-Beauftragten bearbeitet. 

Das Online-Meldesystem ist eine internetbasierte Anwendung und kann von jedem internetfähigen Gerät über folgenden Link aufgerufen werden: zum Online-Meldesystem 

Vertrauensanwältin 

Mit Rechtsanwältin Dr. Margarete von Galen steht Ihnen unsere externe Vertrauensanwältin zur Verfügung. Sie können sich jederzeit mit Informationen zu unternehmens- und beschäftigungsbezogenen Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten an sie wenden. Rechtsanwältin von Galen wird Ihre Hinweise sorgfältig prüfen und sie an den Compliance-Beauftragten weiterleiten, sofern konkrete Anhaltspunkte für einen Compliance-Verstoß vorliegen. Als externe Vertrauensanwältin ist Rechtsanwältin von Galen zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie gibt Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis an uns weiter. 

Rechtsanwältin von Galen ist wie folgt erreichbar: 

Dr. Margarete Gräfin von Galen
Fachanwältin für Strafrecht 
Mommsenstraße 45 10629 Berlin

Telefon +49 30 31 01 82 0
Fax +49 30 31 01 82 20
E-Mail: 

Wir prüfen alle Hinweise auf Compliance-Verstöße sorgfältig und vertraulich und ahnden nachgewiesenes Fehlverhalten konsequent und angemessen. Bitte beachten Sie, dass Meldungen ohne Compliance-Bezug nicht bearbeitet werden.

Stand: Februar 2024

Nach oben