Bildungscampus West

Die Dieter Schwarz Stiftung hat heute schon viel auf dem Bildungscampus in Heilbronn erreicht:
Ob ABC-Schützen, Studierende oder Berufserfahrene in der Weiterbildung – Bildung kennt kein Alter und keine Grenzen. Die Vielfalt aus Bildung und Wissenschaft auf dem Bildungscampus ist einzigartig – und wächst nun weiter.

Auf dem Grundstück westlich des bestehenden Bildungscampus und südöstlich des Zukunftsparks Wohlgelegen wird der Campus erweitert. Auf bis zu 80.000 m² Bauland soll der neue Abschnitt Bildungscampus West entstehen. Die Flächennutzung sowie die Gebäude werden in einem städtebaulichen Wettbewerb entworfen.
 

Wir schaffen einen klimagerechten und urbanen Campus, mit experimentellem Charakter, der sich durch Nachhaltigkeit, Diversität, Start-up Spirit und Zukunftsfähigkeit auszeichnet.“

Professor Reinhold Geilsdörfer


In dem zweistufigen Wettbewerbsverfahren setzte sich der Vorschlag von pesch partner architekten stadtplaner GmbH aus Stuttgart zusammen mit TOPOTEK 1 Landschaftsarchitekten mbH aus Berlin mit ihrem Konzept „Wissensquartier als Stadt“ durch. Mit Ihren Ideen zur Einbindung in die Umgebung, wie dem Neckarufer, der Öffnung zur Stadt hin, um Gewerbe-, Handel- und Gastronomieangebote für jeden zugänglich zu machen sowie den großzügigen Grün- und Freiflächen haben Sie sich durchgesetzt. 

Derzeit befinden sich auf dem Grundstück vorwiegend gewerbliche Nutzungen, Einzelhandel sowie Dienstleistungen. Es ist geplant, dass der MediaMarkt innerhalb des Areals in neue, moderne Handelsräume umzieht. Diese sind im Bereich der Zufahrt zum Gebiet an der Ecke Edison- und Fügerstraße vorgesehen. Der neue Campusabschnitt soll vor allem die Interaktion und Vernetzung zwischen dem Campusleben und städtischem Raum stärken. Durch die umliegenden Stadtquartiere wie Neckarbogen sowie die experimenta und Neckarmeile entstehen neue Wegeverbindungen, um den Bildungscampus noch zugänglicher zu machen. 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Dieter Schwarz Stiftung zum Ausbau des Bildungscampus. 

Campus in Zahlen

80.000 m²

Grundstück werden für den neuen Bildungscampus West bebaut. Die Fläche soll den Bildungscampus mit den angrenzenden Stadtquartieren verbinden.

150.000 m²

Bruttogeschossfläche sind geplant für das gesamte Grundstück. 

2023

ist der Baustart für die ersten neuen Gebäude: Ein Parkhaus mit circa 400 Stellplätzen sowie der neungeschossige, sogenannte hip Turm.

10

Jahre sollen zwischen heute und Fertigstellung des Bildungscampus West liegen. 

Zukünftig soll der Bildungscampus mit der Öffentlichkeit weiter verbunden werden und somit zur Interaktion zwischen Campusleben und städtischem Raum beitragen. Auf dem neuen Bauabschnitt sind geplant: 

  • Büroflächen für die Einrichtungen am Bildungscampus wie Fraunhofer-Gesellschaft, Technische Universität München und Ferndinand-Steinbeis-Institut 
  • Co-Working Spaces sowie Floating Labs
  • Hörsäle
  • Handel wie Media Markt, Pop-up-stores und weiteren Einzelhandelmärkte
  • Restaurants, Cafés und Mensa 
  • Fitness- und Gesundheitszentrum 
  • Veranstaltungsflächen
  • Außenflächen wie Spiel- und Lernplätze 
  • Grünflächen zum Lernen, Entspannen und Treffen
  • Wohnflächen für studentisches Wohnen und Boarding Haus

Planer

pesch partner architekten stadtplaner GmbH
Mörikestraße 1
70178 Stuttgart

 

TOPOTEK 1
Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH
Sophienstraße 18
10178 Berlin

Meilensteine

2021

Der 2-phasige Wettbewerb, bestehend aus Archtitekten- und Städtebaulichem Wettbewerb, mit inital 15 Teilnehmern wurde gestartet. 

Weiterlesen

Im Dezember wurde die 1. Wettbewerbsphase abgeschlossen und die Entwurfsauswahl auf 5 reduziert. 

Weiterlesen
2022

Im Juni wurde der Entwurf von pesch partner architekten stadtplaner GmbH zusammen mit TOPOTEK 1 mbH Landschaftsarchitekten zum Gewinner gekürt.

Weiterlesen

Start weiterer Wettbewerbsverfahren für spezifische Themen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Gebäude. 

Weiterlesen
2023

Spatenstich für das Parkhaus mit 400 Stellplätzen.

Weiterlesen

Beginn der Bauvorbereitungen für den hip Turm.

Weiterlesen

Kontakt

Bei Pressefragen wenden Sie sich bitte an:

Julia Väth
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Schwarz Stiftung
Telefon: 07132 30-7032
E-Mail: presse*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@dieter-schwarz-stiftung.de 

Nach oben